Glossar

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie

Die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie ist eine ganzheitliche Behandlung, die im Rahmen einer Kur durchgeführt wird. Sie wirkt nicht auf ein einzelnes Organ, sondern auf den ganzen Körper.

Sauerstoffmessung

Mithilfe einer Fingersonde wird der O2-Gehalt des Blutes gemessen. Je nach Fragestellung wird die Untersuchung in Ruhe oder auch nach Belastung durchgeführt. Bestimmte Lungenerkrankungen lassen sich erst durch eine Sauerstoffmessung feststellen.

Schilddrüse

Seit über 25 Jahren haben sich die Fachärzte der Praxisklinik für Diagnostik und Präventivmedizin in Bornheim nahe Köln und Bonn intensiv mit der Therapie und Diagnose von Erkrankungen der Schilddrüse wie Schilddrüsenknoten, Vergrößerung der Schilddrüse oder Schilddrüsenüberfunktion befasst.

Schilddrüsenwerte (Schilddrüsenhormone) und TSH

Als Schilddrüsenwerte bezeichnet man Hormone, die von der Schilddrüse hergestellt werden wie T3 und T4. Kontrolliert wird die Aktivität der Schilddrüse durch das Hormon TSH ("Thyreoida stimulierendes Hormon") aus der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse).

Schlaganfall

Ein Schlaganfall ist eine plötzliche Unterbrechung der Gehirndurchblutung (Ischämie) oder eine Blutung im Gehirn, wobei eine umschriebene Stelle betroffen ist.

Sehtest mit Perimetrie

Wir führen den Test mit dem Sehtestgerät Rodatest 302 durch. Dabei prüfen wir die Sehschärfe im Nah- und Fernbereich. Außerdem führen wir einen Bildschirmarbeitsplatzsehtest durch, wir prüfen die Kontrast- und Blendempfindlichkeit sowie das räumliche Sehvermögen.

Selen

Selen zählt zu den essenziellen Spurenelementen: Unser Körper braucht es für viele Stoffwechselprozesse, kann es aber nicht selbst herstellen.

Sigmoidoskopie

Die Sigmoidoskopie ist eine partielle Coloskopie, also eine teilweise Darmspiegelung. Bei beiden Untersuchungen wird ein biegsames Endoskop, etwa von der Dicke eines kleinen Fingers, in den Darm eingeführt.

Sodbrennen

Leichtes Sodbrennen, vor allem nach einem schweren, fetten Essen und ein paar Gläsern Wein, kennen die meisten Menschen. In der Regel beschränkt es sich auf ein saures Aufstoßen und ein leichtes Brennen hinter dem Brustbein, was nach wenigen Stunden von allein verschwindet. „Doch viele Menschen leiden unter häufigem Sodbrennen – mit ernsthaften Auswirkungen. Sie müssen öfter sauer aufstoßen, weil kleine oder auch größere Mengen von Magensäure in die Speiseröhre gelangen. Da die Speiseröhre nicht wie der Magen durch eine widerstandsfähige Schleimschicht geschützt ist, wird sie bei wiederholten Beschwerden von der Magensäure verätzt. Dadurch entwickelt sich eine schmerzhafte Entzündung der Speiseröhre, eine sogenannte Refluxösophagitis – die Ursache und Folge des Sodbrennens zugleich ist. Jeder dritte Patient, der an Sodbrennen leidet, gerät in diesen Teufelskreis und ist von einer Refluxkrankheit betroffen“, erklärt Dr. Reinhold Lunow, Internist und Ärztlicher Leiter der Praxisklinik Bornheim, nahe Köln und Bonn.

Sodbrennen: Häufiges saures Aufstoßen ärztlich abklären lassen

Soja

Grundsätzlich gelten Soja-Produkte als gesundheitsförderlich: zur Senkung des Cholesterinspiegels, antioxidativ gegen bestimmte Krebsarten sowie als Schutz vor Herz- und Kreislauferkrankungen.

Sonographie der Niere

Durch die Ultraschalluntersuchung der Niere und der ableitenden Harnwege können deren Lage sowie Befunde wie Nieren- oder Blasensteine, Tumore oder angeborene Fehlbildungen festgestellt werden.

Sonographie der Schilddrüse

Die Schilddrüsen-Sonographie ist eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse. 

Sonographie des Abdomens

Die Abdomensonographie ist eine Ultraschalluntersuchung des Bauchraums. "Abdomen" wird aus dem Lateinischen abgeleitet und bedeutet Bauch.

Stress

Ob positiver oder negativer Stress – bei chronischem Stress wird der Körper auch dauerhaft gefordert. Und das kann schnell gravierende Folgen für die Gesundheit haben.

Stress-Echokardiographie

Die Stress-Echokardiographie ist eine Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiographie) während eines Belastungs-EKGs. 

Home Kontakt Impressum Sitemap Glossar Suche Facebook Englisch

TOP

Gesund­heits­check in Zeiten des Coron­avirus

Bin ich ein Risiko­patient? Ist mein Immun­system intakt?

Die Sterblich­keits­rate bei einer Infektion mit dem Corona­virus ist vor allen Dingen vom Alter abhängig, aber auch jüngere sind gefähr­det, wenn sie nicht aus­reichend behandelte Vor­erkran­kungen oder ein schwaches Immun­system haben.

Wir können im Rahmen des Gesund­heits­check mit einem Anti­körper­test über­prüfen, ob Sie bereits eine unbemerkte Infektion durch­gemacht haben und deshalb immun gegen das Corona­virus sind.

Durch ver­schie­dene Blut­unter­suchun­gen wie Im­mun­globu­line und Lymphozyten-­Typisierung wird Ihr Immunsystem bei Verdacht auf eventuelle Abwehrschwächen getestet.

Zu den Corona-Risiko­grup­pen gehören nicht nur Patienten, die älter als 60 Jahre sind, sondern auch diejenigen, die an Herz-, Lungen-, Nieren- oder Leber­erkran­kungen leiden. Wenn ein Blut­hoch­druck oder ein Diabetes mellitus schlecht eingestellt sind, besteht ebenfalls ein hohes Risiko. Sollten mehrere Risiko­faktoren gleich­zeitig vorliegen, potenziert sich das Risiko.

Damit Sie während des Aufenthaltes bei uns vor einer Infektion geschützt sind, haben wir umfang­reiche Hygiene­maß­nah­men ver­anlasst. In unserem Check-Up-Zentrum haben Patien­ten mit Infekten keinen Zu­tritt. Zu Ihrer und unserer Sicherheit wird vorab ein Corona-Schnelltest durchgeführt, wodurch innerhalb weniger Minuten eine ansteckende Corona-Infektion ausgeschlossen werden kann.

Früher verein­barte Termine behalten ihre Gültig­keit und Sie brauchen sich nur zu melden, wenn Sie an Infekt-Symp­tomen leiden oder in den letzten 14 Tagen direkten Kontakt zu Corona-Patien­ten hatten.

Ihre Praxis­klinik für Diagnostik
Dr. Lunow & Partner

Schließen