Glossar

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Laktatstufentest

Die Messung der Milchsäurekonzentration erlaubt Rückschlüsse auf den Trainingsgrad bzw. auf das aktuell vorliegende Leistungsvermögen.

Langzeit-Blutdruckmessung

Bei der Langzeit-Blutdruckmessung wird der Blutdruck über einen Zeitraum von 24 Stunden wiederholt gemessen und auf diese Weise ein Blutdrucktagesprofil erstellt. Tagsüber wird der Blutdruck alle 15 Minuten, nachts alle 30 Minuten aufgezeichnet.

Langzeit-EKG

Beim Langzeit-EKG wird ein Elektrokardiogramm über einen Zeitraum von 18-24 Stunden aufgezeichnet.

Leistungsdiagnostik

Das Vorliegen körperlicher Gesundheit ist die wichtigste Voraussetzung für die Ausübung von Leistungssport. Individuelle leistungsphysiologische Untersuchungen (Laktatstufentest) können besonders bei regelmäßiger Durchführung Einblick in die individuelle Leistungsentwicklung geben.

Licht-Reflexions-Rheographie

Hierbei werden, mittels Infrarotlicht, Volumenschwankungen der venösen Gefäße im Unterhautfettgewebe untersucht. Dadurch können Gefäßveränderungen im tiefen als auch im oberflächlichen Venensystem aufgedeckt werden. Es kann überprüft werden, ob der venöse Blutkreislauf noch intakt ist. Das Ausmaß der Störung kann in Graden (1-3) angegeben werden.

Lungenfunktionsdiagnostik

Bei der Lungenfunktion können mit sehr empfindlichen Sensoren die Luftmenge und die Fließgeschwindigkeit der Ausatemluft gemessen werden. Häufig lässt sich so schon vor dem Auftreten schwerer Symptome eine Lungenveränderung diagnostizieren. Insbesondere Erkrankungen wie Asthma bronchiale oder spastische Bronchitis können so sicher diagnostiziert und behandelt werden.

Home Kontakt Impressum Sitemap Glossar Suche Facebook Englisch

TOP

Gesund­heits­check in Zeiten des Coron­avirus

Bin ich ein Risiko­patient? Ist mein Immun­system intakt?

Die Sterblich­keits­rate bei einer Infektion mit dem Corona­virus ist vor allen Dingen vom Alter abhängig, aber auch jüngere sind gefähr­det, wenn sie nicht aus­reichend behandelte Vor­erkran­kungen oder ein schwaches Immun­system haben.

Wir können im Rahmen des Gesund­heits­check mit einem Anti­körper­test über­prüfen, ob Sie bereits eine unbemerkte Infektion durch­gemacht haben und deshalb immun gegen das Corona­virus sind.

Durch ver­schie­dene Blut­unter­suchun­gen (Im­mun­globu­line, Impf­titer und Lymphozyten-­Typisierung) wird Ihr Immunsystem bei Verdacht auf eventuelle Abwehrschwächen getestet.

Zu den Corona-Risiko­grup­pen gehören nicht nur Patienten, die älter als 60 Jahre sind, sondern auch diejenigen, die an Herz-, Lungen-, Nieren- oder Leber­erkran­kungen leiden. Wenn ein Blut­hoch­druck oder ein Diabetes mellitus schlecht eingestellt sind, besteht ebenfalls ein hohes Risiko. Sollten mehrere Risiko­faktoren gleich­zeitig vorliegen, potenziert sich das Risiko.

Damit Sie während des Aufenthaltes bei uns vor einer Infektion geschützt sind, haben wir umfang­reiche Hygiene­maß­nah­men ver­anlasst.

In unserem Check-Up-Zentrum haben Patien­ten mit Infekten keinen Zu­tritt. Die Ein­gangs­türen sind ver­schlos­sen und wir lassen die Patien­ten nur einzeln eintreten. Jeder Patient bekommt von uns eine Mund-Nasen-Schutz­maske. Auch unsere Ärzte und Mit­arbeiter tragen bei Patien­ten­kontakt eine Schutz­maske.

Früher verein­barte Termine behalten ihre Gültig­keit und Sie brauchen sich nur zu melden, wenn Sie Infekt-Symp­tome haben oder Kontakt zu Corona-Patien­ten hatten.

Ihre Praxis­klinik für Diagnostik
Dr. Lunow & Partner

Schließen