Knochendichtemessung

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Knochendichtemessung

Bei einem kompletten Gesundheitscheck empfehlen die Ärzte der Praxisklinik für Diagnostik und Präventivmedizin in Bornheim nahe Köln, Bonn und Düsseldorf auch eine Messung der Knochendichte, um Osteoporose frühzeitig zu entdecken.

Die Osteodensitometrie (Knochendichtemessung) zählt zu den genauesten Verfahren zur Bestimmung des Mineralsalzgehaltes der Knochen.

Diese Osteoporose-Diagnostik ermöglicht die Einschätzung des Frakturrisikos. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) gibt für Osteoporose-Patienten einen statistischen Grenzwert von 75% Knochenmasse gegenüber jungen Erwachsenen an. Liegt der gemessene Wert unterhalb dieser Grenze, besteht ein erhöhtes Risiko für Frakturen durch Osteoporose.

Die Spezialisten für Gesundheitscheck der Praxisklinik Bornheim führen die Messung der Knochendichte nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation mit den modernsten Messverfahren (DEXA) durch.

Das Verfahren gilt als verlässlich und strahlungsarm und ermöglicht somit jährliche Kontrollmessungen.

Home Kontakt Impressum Sitemap Glossar Suche Facebook Englisch

TOP