Pflanzenheilkunde

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Pflanzenheilkunde

Die "Phytotherapie" oder auch "Pflanzenheilkunde" verwendet pflanzliche Arzneimittel zur Vorbeugung, Kräftigung, Erhaltung und zur Heilung der Gesundheit. Sie stellt eine der ältesten Heilmethoden dar, sie wurde und wird in sämtlichen Kulturen der Welt verwendet.

Die Entwicklung der modernen Pharmakologie hat in den letzten Jahrzehnten viele empirisch bekannte Wirkungen von Heilkräutern objektiv messen und nachweisen können.

Phytotherapeutika können vorbeugend, aber auch therapeutisch eingesetzt werden, allein oder in Kombination. In vielen Fällen können sie auch als einzige Heilmethode infrage kommen.

Die Verträglichkeit der Phytotherapeutika ist in den allermeisten Fällen gut. Heutzutage werden Phytotherapeutika von der pharmazeutischen Industrie in optimaler Qualität hergestellt. Es gibt sie in Tropfen- oder Tablettenform. Darüber hinaus kommen auch pflanzliche Arzneitees, die in der Apotheke erhältlich sind, zum Einsatz.

In unserer Praxis setzen wir Phytotherapeutika ebenfalls allein oder begleitend zu anderen medikamentösen oder sonstigen Therapieformen ein, etwa bei:

  • Erkältungskrankheiten
  • Kreislaufbeschwerden
  • Schmerzzuständen, vor allem am Bewegungsapparat
  • Verdauungsbeschwerden
  • Durchblutungsstörungen
  • Leichten bis mittelschweren Depressionen
  • Krebstherapien

Home Kontakt Impressum Sitemap Glossar Suche Facebook Englisch

TOP