Kontakt

(0 22 22) 93 23 21

Cholesterin

Begriff Definition
Cholesterin

Cholesterin an sich ist kein Teufelszeug, sondern lebenswichtig für unseren Körper, ist es doch maßgeblich am Aufbau der Zellmembran sowie an vielen Stoffwechselvorgängen des Gehirns beteiligt. Außerdem sorgt es als Ausgangsstoff für die Produktion von Gallensäuren zur Fettverdauung und für die Bildung von Vitamin D und Hormonen (z. B. Östrogen, Testosteron, Cortisol).