Rheuma-Frühdiagnostik

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Rheuma-Frühdiagnostik

An der rheumatoiden Arthritis (umgangssprachlich auch Gelenkrheuma genannt) leiden in Deutschland etwa 800.000 Menschen, darunter 600.000 Frauen.

Die ersten Symptome treten häufig im Alter zwischen 30 und 50 Jahren auf, aber es kann Menschen jeden Alters treffen - auch Kinder und Jugendliche. Viele Betroffene wissen im Anfangs- stadium nichts von ihrer Erkrankung.

Die rheumatoide Arthritis darf nicht mit den reinen Abnutzungserscheinungen der Gelenke verwechselt werden. Die Unterscheidung zwischen Arthrose (Gelenkverschleiß) und rheumatoider Arthritis ist deshalb besonders wichtig. Gerade in der Anfangsphase sprechen Patienten mit rheumatoider Arthritis besonders gut auf die modernen und wirksamen Medikamente an, die korrigierend in das fehlgesteuerte Immunsystem eingreifen. Eine frühe Therapie stoppt bei Patienten mit rheumatoider Arthritis den Entzündungsprozess, noch bevor Gelenke geschädigt werden.

Die wichtigsten Schritte in der Differentialdiagnose zwischen Gelenkverschleiß und Gelenkentzündung sind die Erhebung der Krankheitsvorgeschichte (Anamnese) und des klinischen Befundes wie Verteilungsmuster der Gelenkentzündung und Art der Gelenkschmerzen.

Eine wichtige Säule der rheumatologischen Diagnostik stellen jedoch auch die Laboruntersuchungen dar. Für die differentialdiagnostische Einordnung der Gelenkbeschwerden spielen vor allem Autoantikörpernachweise wie Rheumafaktoren oder Antinukleäre Antikörper eine große Rolle. Zur Beurteilung der Aktivität einer rheumatischen Erkrankung werden Entzündungsparameter wie CRP, BSG oder Komplementfaktoren bestimmt. Seit einigen Jahren gibt es in der Rheumaserologie nicht nur den Rheumafaktor, sondern auch den sog. "Anti-CCP-Antikörper". Diese Untersuchung hat sich in den letzten Jahren immer mehr als nützlicher Parameter in den Vordergrund geschoben, so dass wir jetzt zwei nützliche Bestandteile der Rheumaserologie haben. Den Rheumafaktor und die Anti-CCP-Antikörper.

Durch eine Frühdiagnostik der rheumatoiden Arthritis kann bei einer rechtzeitigen Therapie mit den sog. Basistherapeutika (z.B. MTX) die Entwicklung schwerer und irreversibler Gelenkschäden verhindert werden.

Home Kontakt Impressum Sitemap Glossar Suche Facebook Englisch

TOP

Gesund­heits­check in Zeiten des Coron­avirus

Bin ich ein Risiko­patient? Ist mein Immun­system intakt?

Die Sterblich­keits­rate bei einer Infektion mit dem Corona­virus ist vor allen Dingen vom Alter abhängig, aber auch jüngere sind gefähr­det, wenn sie nicht aus­reichend behandelte Vor­erkran­kungen oder ein schwaches Immun­system haben.

Wir können im Rahmen des Gesund­heits­check mit einem Anti­körper­test über­prüfen, ob Sie bereits eine unbemerkte Infektion durch­gemacht haben und deshalb immun gegen das Corona­virus sind.

Durch ver­schie­dene Blut­unter­suchun­gen wie Im­mun­globu­line und Lymphozyten-­Typisierung wird Ihr Immunsystem bei Verdacht auf eventuelle Abwehrschwächen getestet.

Zu den Corona-Risiko­grup­pen gehören nicht nur Patienten, die älter als 60 Jahre sind, sondern auch diejenigen, die an Herz-, Lungen-, Nieren- oder Leber­erkran­kungen leiden. Wenn ein Blut­hoch­druck oder ein Diabetes mellitus schlecht eingestellt sind, besteht ebenfalls ein hohes Risiko. Sollten mehrere Risiko­faktoren gleich­zeitig vorliegen, potenziert sich das Risiko.

Damit Sie während des Aufenthaltes bei uns vor einer Infektion geschützt sind, haben wir umfang­reiche Hygiene­maß­nah­men ver­anlasst. In unserem Check-Up-Zentrum haben Patien­ten mit Infekten keinen Zu­tritt. Zu Ihrer und unserer Sicherheit wird vorab ein Corona-Schnelltest durchgeführt, wodurch innerhalb weniger Minuten eine ansteckende Corona-Infektion ausgeschlossen werden kann.

Früher verein­barte Termine behalten ihre Gültig­keit und Sie brauchen sich nur zu melden, wenn Sie an Infekt-Symp­tomen leiden oder in den letzten 14 Tagen direkten Kontakt zu Corona-Patien­ten hatten.

Ihre Praxis­klinik für Diagnostik
Dr. Lunow & Partner

Schließen