Schilddrüsenknoten mit Hitzebehandlung therapieren

Heiserkeit, Druckgefühl im Hals, Schluckbeschwerden und Räusperzwang, allesamt Beschwerden, die durch Schilddrüsenknoten verursacht werden. Häufig sind diese harmlos, aber sehr störend. Es gibt aber auch Schilddrüsenknoten, die zu einer Schilddrüsenüberfunktion führen. Solch gutartige Knoten können - wenn sie überhaupt behandelt werden müssen -  mit einer Radiojod-Therapie oder einer Operation entfernt werden. Dabei sehen Experten den großzügigen Umgang bei der Anwendung operativer Eingriffe zur Entfernung von Schilddrüsenkonten kritisch, da zu viele unnötige Schilddrüsenoperationen die Folge sind. Alternativ dazu wird seit gut drei Jahren eine Hitzebehandlung angeboten, die mit weniger Belastung für den Patienten einhergeht.

Untersuchung jedes Schilddrüsenknotens wichtig

Bevor eine solche Therapie angewendet werden kann, ist eine umfassende Untersuchung dringend zu empfehlen, um einen bösartigen Knoten (Schilddrüsenkrebs) auszuschließen. Diese treten glücklicherweise nur selten auf und machen weniger als ein Prozent aller Schilddrüsenknoten aus. Jedoch muss in dann auf jeden Fall operiert werden, wobei die komplette Schilddrüse entfernt wird. Um dies zu erkennen, ist in der Regel bei erfahrenen Untersuchern eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse und die Bestimmung der Schilddrüsenwerte nötig.

Die sanfte Methode Schilddrüsenknoten zu entfernen

Wie aber entstehen Schilddrüsenknoten? Ursache ist in vielen Fällen ein vermehrtes Zellwachstum. Sie können aber auch die Folge von narbigen Veränderungen bei autoimmunen Schilddrüsenentzündungen wie Hashimoto-Thyreoiditis sein. Generell gibt es zwei Gruppen gutartiger Schilddrüsenkonten. Die kalten und heißen Knoten. Die kalten resultieren aus einem Jodmangel, die heißen Knoten aus einer Hormonüberproduktion. Beide haften als Zellklumpen an der Schilddrüse und wachsen mit der Zeit, bis sie als unangenehm empfunden werden. Dann ist eine Entfernung des Knotens zu empfehlen. Als gängige Methode galt bisher bei einem kalten Knoten die Operation mit all ihren Risiken und Nebenwirkungen als notweniger Eingriff. Der heiße Knoten wird in der klassischen Behandlung mit einer aufwendigen Radiojod-Therapie geschrumpft. Ein Vorgang der mehrere Tage dauert und in Deutschland stationär in Form einer Verabreichung radioaktiven Jods, das den Stoffwechsel anreichert und Knoten zerstört, durchgeführt wird. Beide Therapieformen gehen mit hohen Nebenwirkungen für den Patienten einher. Die seit gut drei Jahren praktizierte Thermo-Ablation heißer und kalter Schilddrüsenknoten scheint daher eine Alternative zu sein. Dabei wird das veränderte und überschüssige Gewebe gezielt mit Hitze behandelt, so dass es abstirbt. Der entscheidende Vorteil ist, dass die Bestrahlung des Knotens mit einem punktgenauen zirka 85 Grad Celsius heißen Strahl ambulant durchgeführt werden kann. Nebenwirkungen wie das Risiko einer Operation mit Vollnarkose, die Beschädigung umliegenden Gewebes, Narbenbildung, Nachblutungen und Nervenverletzungen sowie der Einsatz von radioaktiven Substanzen, entfallen bei der Methode. Nachteil für den Patienten, die Thermo-Ablation zählt noch nicht zu den Regelleistungen der Krankenkasse.

Individuelle Therapie von Schilddrüsenknoten

Allerdings gibt es aufgrund der zahlreichen positiven Therapieerfolge durch die Hitzebehandlung bei Schilddrüsenknoten Möglichkeiten der Kostenerstattung durch die Krankenkasse. Eine exakte Diagnose entscheidet vorab, welche Strahlung für den entsprechenden Knoten die richtige ist. Mikrowellen-, Radiofrequenz- und HIFU-Bestrahlungen stehen derzeit zur Auswahl. Am effektivsten hat sich bisher die Bestrahlung per Radiofrequenz herausgestellt. Untersuchungen ergaben, dass rund zwölf Monate nach der Behandlung der Knoten um 50 bis 90 Prozent geschrumpft ist. Bei kleineren Knoten hat sich zudem die Thermo-Behandlung mit Ultraschall erfolgreich gezeigt. Diese ist die schonendste, da die Haut nicht verletzt wird, allerdings reicht die Energie nur bei Knoten mit einem Volumen bis zu 3ml. In unserem Zentrum für Schilddrüsenerkrankungen klären wir die Patienten über die alternativen Behandlungsmethoden von Schilddrüsenknoten auf und geben individuelle Empfehlungen für die aus unsere Sicht bestgeeignete Methode. Bei der überwiegenden Zahl der Schilddrüsenknoten kann eine abwartende Haltung eingenommen werden, wenn die Schilddrüsenknoten regelmäßig mit Ultraschall kontrolliert werden.

Home Kontakt Impressum Sitemap Glossar Suche Facebook Englisch

TOP