Echokardiographie

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Echokardiographie

Die Echokardiographie ist eine Ultraschalluntersuchung des Herzens. Sie ist heute die Routinemethode zur Diagnostik von Herzerkrankungen.

Wir verwenden die Duplexsonographie mit dem Farbdoppler: Diese Methode ermöglicht die gleichzeitige Untersuchung von Herzstrukturen und Blutstrom.

Die Echokardiographie erlaubt uns dabei praktisch einen Blick in das Herz hinein.

Dadurch können wir z. B. die Herzkammern oder die Herzklappen darstellen. Wir sind in der Lage mit dieser Methode die Stärke der Herzmuskulatur zu messen. Frühere Herzinfarkte können sichtbar gemacht werden.

In der farbkodierten Dopplerechokardiographie können Richtung und Geschwindigkeit der Blutströmungen des Herzens bestimmt werden.

Die Echokardiographie ist wichtig, um Herzinfarkte oder Durchblutungsstörungen sowie Herzklappenfehler und Herzentzündungen zu erkennen. Sie ist wie alle Ultraschalluntersuchungen schmerzlos und ohne Strahlenbelastung.

Home Kontakt Impressum Sitemap Glossar Suche Facebook Englisch

TOP